Startseite
    Endlich wurde es wieder ein bisschen käl
    Du liebst ihn und er dich nicht?
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/svenjatitze

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Seit meiner Kindheit liebe ich Bücher.

Ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern, in der ich Tag für Tag auf meinem Bett lag, ein Buch nach dem anderen verschlang, als gäbe es keinen Morgen.

Meine Mutter hat sich stets darüber beklagt, dass ich zu wenig raus gehe, dass ich bis tief in die Nacht mit einer Taschenlampe bewaffnet auf meinem Bett lag und nichts weiter im Sinn hatte, als zu lesen, zu lesen und noch mehr zu lesen.

Ich hatte Spaß daran, mich in die verschiedensten Rollen einzufühlen, verglich mich und mein Leben mit ihrem und fand Gefallen daran, dass es immer gut ausging, dass sich alles immer zum Guten wendete und ja, ich wählte meine Bücher stets nach diesem so wichtigen Kriterium aus, dem erhofften Happy End.

Wenn man als 14- jähriger Teenager zum ersten Mal so richtig verliebt ist, hilft es, zu wissen, dass es scheinbar noch andere gibt, denen es genauso geht.

Man fühlt sich verbunden mit den Menschen, die leiden und freut sich immer und immer wieder für sie, wenn sie es am Ende geschafft haben, alles ins rechte Licht zu rücken, die Liebe am Ende gewonnen hat und man schöpft neuen Mut, es weiterhin zu probieren, sich von nichts aus der Bahn werfen zu lassen.

In meinen Büchern fand ich stets Personen, mit denen ich mich so arg identifizieren konnte, dass ich oft so handelte, wie sie es taten.

Manchmal hatte ich Erfolg damit und andere Male nicht.

Je älter ich wurde, umso schwieriger wurde es.

Denn obwohl ich versucht habe, es den Personen im Buch gleich zu tun, entwickelte ich doch meinen eigenen Charakter.

Nein, das ist nicht schlimm, es ist richtig so, dessen bin ich mir sicher, das weiß ich.

Doch wenn man dann nach seinem Kopf handelt, wenn man seinen Gefühlen und Eingebungen vertraut, dann jedoch alles schief geht und man nichts auf die Reihe kriegt, fängt man an, sich zu fragen, wieso das Leben nicht auch wie in einem Buch sein kann.

Wieso schaffen es sämtliche Charaktere, stets das zu bekommen, was sie wollen?

Und wieso gelingt mir das in meinem Leben nicht auch?

Alter: 28
 

Ich mag diese...

Mehr über mich...



Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung